Neues in der Kategorie HA

Sack zu 2015

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks
Moin,
2015 geht zu Ende und hier the final Update. (Erste Termine für 2016 stehen schon:)

Schulungen (Finden statt und Anmeldungen sind imho noch möglich):
Vorträge:
  • 08.11. über Galera auf der OpenRheinRuhr
  • 10.11-11.11 1x Docker und 1x systemd-nspawn auf der CommitterConf
  • 17.11. HA-Architekturen für MySQL auf der DOAG
  • 25.11. Hands-On etcd auf der DevopsCon
Dann sag ich schon mal
Ein frohes NEUES :)
Erkan

Ahoi,

Hier das Video zum Vortrag auf der FrOSCon. Wie man sein MySQL mit Galera HA tauglich macht :)
Gibt keine Slides, da ich gerade aus dem Urlaub kam. Ansible kam arg kurz:/ Naja ich brauch wohl eher 2h :)

Viel Spaß
Erkan :)

Ahoi hier die Vorträge für das nächste Halbjahr:

MySQL Hochverfügbar mit Galera

Wo: FrOSCon

Was: Galera wird erklärt und mit LXC und Ansible aufgebaut :)

LBaaS-Loadbalancer as a Service

Wo: GUUG Frühjahrsgespräche

Was: Mit Jan Walzer und Jörg Jungermann gibt es einen Workshop zu in LXC gekapselten Loadbalancer Instanzen. Hier werden nur die Loadbalancer virturalisiert.

Medley der Containertechniken

Wo: GUUG Frühjahrsgespräche

Was: Wie schauen uns die Basics der Containertechniken im Kernel an (Namespaces, Cgroups und Chroot). Darauf hin schauen wir uns LXC, Libvrit, systemd-nspawn und Docker an.

MySQL Replikation: Von den Anfängen in die Zukunft

Wo: DOAG 2014

Was: Es wird einen Überblick über die Evolution der Replikation in MySQL und MariaDB geben.

Hands on Docker

Wo: CommitterConf.de  Was: In dem Workshop lernen wir Docker :)

Ich bin ja ein Pacemaker Fanboy. Wieder mal ein den OCF Agent für MySQL geschaut.
OCF_RESKEY_binary_default="/usr/bin/safe_mysqld"
ist so daneben.
Warum?
safe_mysqld mischt sich in Pacemaker ein.
Im Zeichen Galeras! :)
Okidoki nachher gibts auf dem Frankfurter Datenbanktage 2013 einen Workshop zu Virtualisierung, Cloud Computing und HA von MySQL. Selbstredend läuft der Schulungsserver auf dem sich die Teilnehmer räkeln dürfen mit LXC;) Auch wird zum ersten mal MariaDB Galera Cluster eingesetzt werden \o/
Einen Vortrag zum Pluginkonzept von MySQL gibts endlich auch mal wieder \o/
Am WE darf ich auf dem CLT - den geliebten Postgreslern folgend - über mein derzeitiges Lieblingsthema referieren: MySQL HA mit Galera.
Zudem wird dort der Schreiber des Textes von einem PythonWorkshop gequält werden.
Come in and find out!

Viel Spaß
Erkan


Moinsen,
fuer die Kurzentschlossenen:
Morgen 27.02 SIG MySQL Vortraege zur Replikation von MySQL.
Oder (hat heute schon angefangen) am Donnerstag auf die GUUG Fruehjahresgespraeche und was zu MySQL HA mit Galera hoeren Galera@GUUG.

le
Erkan




Slides ./. DOAG 2012

| 2 Kommentare | Keine TrackBacks
Moin hier sind noch die Slides von meinen beiden Vorträgen ( Kartographie HA und InnoDB explained) von der DOAG 2012 :)

Viel Spaß
Erkan


Momentum Galera

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks
Ich hatte schon länger vor mir mal Galera anzuschauen. Folgender Blog hatte mich daran erinnert es endlich zu machen.
Was ist Galera?
Galera verspricht synchrone Replikation und ein Multi-Master-Setup. So werden die Daten nicht nur sicher repliziert, nein Galera ist es auch egal in welche der Nodes (auch gleichzeitig) geschrieben wird.
Um dies zu bewerkstelligen wurde MySQL gepatcht. Wobei wir auch schon beim ersten Problem sind. Wer sich Galera (Version 0.8) anschauen will bekommt eine MySQL 5.1.53. Des weiteren repliziert Galera nur InnoDB/XtraDB-Tabellen. Da obiger Blog schon mit einem Howto kommt. Erspare ich mir diese Erklärung. Zudem ist die Installation des Demo-Tar-Balls straight forward.
Galera erlaubt unter anderem eine (nahezu) synchrone Replikation. Die erste Frage die sich stellen mag, ist ob das nicht etwas langsam ist? Mit MySQL 5.5.x gibt es die semisynchrone Replikation, welche zumindest in die Nähe der synchronen Replikation kommt. Zwar erlaubt Galera auch so schöne Sachen wie auf alle Nodes gleichzeitig zu schreiben, aber dies wird in einem späteren Blogpost fokusiert werden.
Getestet wurden MySQL 5.5.13 und Galera 0.8 (ships with MySQL 5.1.53).
Die Konfiguration richtetet sich nach der von Galera mitegelieferten Konfig. Einzig innodb_buffer_pool_size wurde auf 4GB gesetzt.

innodb_flush_log_at_trx_commit=0
innodb_buffer_pool_size=4G
innodb_log_file_size=100M
innodb_doublewrite=0
innodb_locks_unsafe_for_binlog=1
innodb_autoinc_lock_mode=2

Für einen schnellen Test wurden je 100.000 Rows mit einer Concurrency von 1,8,16,32,64,128 und 256 in eine einfache Tabelle geschrieben.

replikation
Ein einfacher aber imho schon beeindruckender Test. So ist bietet sich Galera schon als performanterer Ersatz für semisynchrone Replikation an. Unterstützung für MySQL 5.5.x ist in der Mache und es ist schwer zu Hoffen, daß Galera in mind. einem der MySQL-Branches aufgenommen wird.

Viel Spaß
Erkan