Neues in der Kategorie gesellschaft

Ist es mehr als Amüsement, wenn jemand nachdem er von den Beweisen erdrückt wird, sich auf die Brust klopfend schreit, wie toll es doch ist, dass er es nun auch zugegeben hat?
Der Begriff der Verantwortung scheint in diesem Kontext leer und ein Ehrenwort wertlos.
UPDATE:
Schon erschreckend, dass Zu G. darauf lamentiert, dass er es nicht absichtlich gemacht hat. Sprich auf etwas was ihm ja keiner "nachweisen" kann. Da nur er in sich ist ....
Oh weh oh weh
Laut Artikel hat die Erzdiäzöse Wisconsin vor Gericht zu erstreiten versucht, daß die Versicherungen sich an den Entschädigungszahlungen für Missbrauchsopfer beteiligen sollen.
Das erlaubt die Interpretation, dass davon ausgegangen wird, sich gegen sexuellen Missbrauch versichern (im Sinne von nicht belangt werden) zu können.
Autsch!
Es gibt ja diesen wunderschönen Begriff der christlich-jüdisch-abendländischen Kultur.
Ich will ja nicht darüber schwadronieren zu welcher Morgenstunde diese Religionen das Tageslicht erblickten.
Nur würde ich als Muslim(a) mir sorgen machen, irgendwann doch dazu zu gehören. Denn es steht außer Frage, dass bei christlich-jüdisch-muslimisch-abendländische Kultur. Das Muslimische (die Träger dieses Bezeichners), als Juniorpartner einsteigen würden. Gerade die christlich-jüdische Geschichte im Blickpunkt habend, ist dies keine Option!

*gg* 

Der Sarrasani,

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks
der hat irgendwie gesagt gehabt, dass Intelligenz so zwischen 50 und 80 Prozent in den Genen ist! .... Was eine Verschwendung! Im Kopf sind die besser aufgehoben! Jawohl aber auch!
Die Kausalität ist nicht einsichtig?
Sie ist genauso einsichtig wie: Kinder mit einem Fernseher im Kinderzimmer sind bildungsfern!
Zu Sehen ist die römische Dekadenz an jeder Armenküche, an der die Menschen faul anstehen, um sich den Wanst vollzuschlagen.
Aus den Opfern unserer Gesellschaft Täter zu machen, damit ihnen Schuld aufzubürden und sich so von Verantwortung zu befreien, ist ein altes Spiel.
Das Prekariat in unserer Gesellschaft haben wir alle zu verantworten und einem Kind quasi ins Gesicht zu sagen: "Du und Deine Eltern, Ihr seid wertlos!" ist übelste Hetze. Und auf diese werden nun als Mitte benannte (Kellner, Friseure etc.) gehetzt. Also Angehörige einer Schicht, welche selbst randständig prekär ist. Diese dürfen sich im Hass, als Mitte imaginieren.

Wer am Ende behauptet, dass Kinder unsere Zukunft sind, kapiert wohl nicht, dass er diese gerade zerstört hat.